Zurück zu www.gd-druckwelt.de
NEORED® passt sich Ihnen an!

Produktbeschreibung

NEORED® Redaktionsmanagementsystem ist ein Webbrowser basiertes Redaktionsmanagementsystem zur Erstellung von Zeitschriften, Büchern und anderen Publikationen mit einem definierten Layout. Es besteht aus einem Basismodul und mehreren Funktionsmodulen, welche per Lizenzfreischaltung aktiviert werden können.

Die Software ist als Erweiterung verschiedener Webserver (ISAPI-Modul) für Microsoft Windows entwickelt worden. Die weit verbreiteten Webserver Internet Information Server von Microsoft und Apache sind geeignet, andere Webserver mit ISAPI-Funktionalität sind aber auch möglich.

Durch die Entwicklung als ausführbares ISAPI-Modul wurde höchstmögliche Sicherheit vor Hackern und Schadsoftware erreicht. Ebenso wurde dadurch eine Aushebelung des Lizenzsystems vermieden.

Das Thema Sicherheit hat bei dem Redaktionsmanagementsystem eine sehr wichtige Bedeutung. Alle Daten in der verwendeten Datenbank sind mit einem sehr sicheren Algorithmus verschlüsselt und können selbst bei Diebstahl oder durch das Eindringen von Hackern in den Webserver nicht nutzbar ausgelesen werden. Zusätzlich sind alle Daten mit Passwörtern gesichert, welche nur der jeweiligen Kundenadministration bekannt sind.

Das Redaktionsmanagementsystem als ausführbares Modul ist mit einem speziellen Schutz gegen gezielte Veränderungen geschützt. Dadurch kann einerseits das Lizenzmodell garantiert werden (Schutz vor Raubkopien), andererseits hat eingedrungene Schadsoftware keine Möglichkeit, das Redaktionsmanagementsystem soweit zu verändern, dass sich bösartige Benutzer mit Administratorrechten in dem System anmelden können.

Basismodul

Enthalten ist eine komplexe Benutzerverwaltung, in der jedem Benutzer eine vordefinierte Benutzergruppe mit verschiedenen Rechten zugeordnet werden kann. Zusätzlich können diese Rechte für jeden Benutzer einzeln freigeschaltet oder entzogen werden.

Das Modul basiert auf einem relationalen SQL-Datenbanksystem, welches in der vom Redaktionsmanagementsystem verwendeten kostenlos genutzt werden darf. Trotzdem ist es ein sehr umfangreiches, schnelles und professionelles Datenbanksystem. Das Basismodul stellt allen weiteren Modulen die Nutzung der Datenbank zur Verfügung.

Weitere Funktionen des Basismoduls ist die grundlegende Verarbeitung von Adobe InDesign Dokumenten. InDesign ist der Standard im Bereich Layout-Software. Durch die Kommunikation mit einem laufenden InDesign-Server werden die im Redaktionsmanagementsystem zu bearbeitenden Dokumente intelligent weiterverarbeitet, je nach vordefiniertem Layout.

Druckdatenprüfung

Mit diesem Modul können angemeldete Benutzer fertige Druckdatendokumente als PDF Dateien hochladen und anhand vordefinierter Profile auf Gültigkeit überprüfen lassen. Fehler im PDF Dokument, fehlende Schriftarten oder falsche Farbräume können so erkannt werden, bevor das Dokument in den Druck geht. Bei erfolgreicher Prüfung kann der Benutzer das Dokument für den Druck freigeben, ansonsten erhält er ein detailliertes Fehlerprotokoll. Dieses Modul setzt Asura von Onevision voraus, welches mit diesem Modul mitgeliefert wird.

Formelsatz / Tabellen

NEORED® übernimmt Formeln, die in Word erzeugt wurden vollautomatisch in den Umbruch des jeweils zugrunde gelegten Layouts. In der Beitragsbearbeitung ist es möglich, mittels des im Redaktionsmanagementsystem vorhandenen Formeleditors, die vorhandenen Formeln zu bearbeiten oder neue Formeln zu erstellen.

Bei der Ausgabe zum Druck-PDF oder zur Online-Nutzung ist die Formel dann vollwertig erhalten. Das Anzeigen, Skalieren und Scrollen auf Lesegeräten wie Tablets und Smartphones ist, unabhängig vom Betriebssystem, ohne Verzerrung und etwaige Verluste möglich.

Auch in Word erzeugte Tabellen werden vollautomatisch in das zugewiesene Layout übernommen. Mittels des systemeigenen Tabelleneditors ist es möglich, importierte Tabellen inhaltlich zu bearbeiten, zu formatieren und neue Tabellen zu erzeugen.

Bildoptimierung

Dieses Modul prüft und optimiert vollautomatisch Bilder, welche von angemeldeten Benutzern hochgeladen wurden. Wiederum können die Bilder anhand vordefinierter Profile bearbeitet werden. Die dazu benötigte Software Amendo von Onevision wird bereits mit dem Basispaket mitgeliefert, das Bildoptimierungsmodul muss allerdings gesondert lizenziert werden.

Adressenverwaltung

Über dieses Modul können beliebig definierte Adressenlisten für die Verwaltung von Zeitschriftenabonnenten verwaltet werden. Dabei können anhand von Profilen die Kriterien festgelegt werden, welche für die Personalisierung der jeweiligen Zeitschrift verantwortlich sind.

Es können formatierte Excel-Dateien mit Adressen hochgeladen werden, ebenso können Adressen manuell eingetragen werden.

Anhand verschiedener Filtermethoden können anschließend Excel-Listen erstellt werden, welche die Adressen für den Versand an die Abonnenten enthalten.

Bilddatenbank

In jeder Zeitschrift und in vielen anderen Publikationen werden Standardbilder benötigt, welche normalerweise von den Autoren oder Redakteuren aus verschiedenen Bildarchiven herausgesucht und dann in das Redaktionsmanagementsystem hochgeladen werden müssen.

Um direkt einen Fundus an Standardbildern vorrätig anbieten zu können, dient das Modul der Bilddatenbank. Hier können angemeldete Benutzer anhand verschiedener Auswahlkriterien und Schlagwörtern filtern und Bilder über einen Bildbrowser direkt in ihren Fundus übernehmen. Entweder direkt im Redaktionsmanagementsystem für eine Zeitschrift oder einen Beitrag. Alternativ können sie die Bilder auch herunterladen.

PDF-Stempelung

Heutzutage werden viele Publikationen nicht nur gedruckt, sondern auch als elektronische Medien, z.B. Ebooks, zum herunterladen angeboten. Um solche Publikationen vor Missbrauch oder unerlaubter Vervielfältigung zu schützen, können diese Dokumente mit elektronischen Stempeln versehen und anschließend verschlüsselt werden.

Über das Stempelmodul können verschiedene Stempelprofile erstellt werden, welche auch persönliche oder variable Daten berücksichtigen. Dadurch kann ein Stempelkunde anhand eines einzigen Links zum Redaktionsmanagementsystem personalisierte PDF-Dokumente erstellen lassen, um sie anschließend direkt per Email an Kunden verschicken zu lassen. Das Modul ist sehr flexibel für den Kunden konfigurierbar, so dass eine Vielzahl an Stempelmöglichkeiten existiert. Ebenso können Dokumente verschlüsselt, mit eingeschränkten Rechten zum öffnen und drucken versehen oder mit Passwortschutz belegt werden.

Externe Komponenten

Als externe Komponente für das Redaktionsmanagementsystem wird ein laufender Adobe InDesign-Server ab Version CS5-5 benötigt, welcher mit der Software mitgeliefert und installiert wird.

Ebenso wird Amendo der Firma Onevision benötigt und mitgeliefert, um in den Publikationen verwendete Bilder in ein druckbares Format zu bringen. Amendo wird auch für das Modul Bildoptimierung verwendet.

Um eine Prüfung von Druckdaten zu ermöglichen, wird Asura der Firma Onevision benötigt. Diese externe Komponente ist im Preis des Moduls Druckdatenprüfung enthalten.

Personalisierte Verarbeitung

Ihre Zeitschrift kann für den Leser und den Anzeigenkunden in Bild und Text, sowohl auf dem Umschlag, als auch im Inhalt personalisiert werden. Hierdurch werden Sie für Ihren Leser und Anzeigenkunden noch interessanter. Die persönliche Ansprache in einer Anzeige weckt die Aufmerksamkeit des Lesers und wird ihn sicher überraschen und verblüffen. Hinweise auf nahegelegene Standorte Ihres Anzeigenkunden oder bevorstehende Seminare in seiner Nähe sind nur einige Möglichkeiten, die sich Ihnen nun bieten.